Kurs-Katalog

Online-Studium

Zum Kurs-Katalog



Zeitmanagement

Was ist Zeitmanagement?

was ist zeitmanagement

Zeitmanagement ist, kurz gesagt, Zeitmanagement. Mit einer guten Zeitplanung oder einem guten Zeitmanagement können Sie Ihren Tag ein paar Stunden länger erscheinen lassen. Zeitmanagement kann in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt werden: nicht nur bei der Arbeit, sondern auch im Studium (für Studenten und Schüler) und zu Hause (für Mütter).

Nicht nur das persönliche Zeitmanagement, sondern auch das betriebliche Zeitmanagement, bei dem Zeitmanagement-Technologien in das Management des Unternehmens eingebettet sind, wird jetzt eingesetzt. Ein betriebliches Zeitmanagement ist nur möglich, wenn ein guter Dialog zwischen Führungskräften und Mitarbeitern besteht. Denn die Techniken, die das Unternehmen einsetzen will, könnten für die Mitarbeiter unangenehm sein und ihre Effizienz eher verringern als verbessern. Diese Gefahr ist besonders groß, wenn das Management ein rigides Zeitmanagement betreibt. Es ist wichtig, sich der Probleme rechtzeitig bewusst zu werden, um die Ansätze für das Zeitmanagement im Unternehmen anzupassen.

Das Zeitmanagement erfordert ein hohes Maß an Motivation und ein größeres Maß an Freiheit als die ständige Kontrolle durch einen Vorgesetzten. Daher ist ein persönliches Zeitmanagement, bei dem die Mitarbeiter ihre eigenen Instrumente und Ansätze zur Verwaltung ihrer Zeit wählen, effektiver.

Wie schaffen Sie es, alles zu erledigen? Das ist eine Frage, die sich heute fast jeder stellt. Die Geschichte des Zeitmanagements reicht mehr als ein Jahrzehnt zurück, aber heute sind die Grundlagen des Zeitmanagements aktueller denn je. Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Teenager und Kinder. Die Fähigkeit zum Zeitmanagement ist für Frauen, die nicht nur arbeiten, sondern auch einen Haushalt führen und Kinder großziehen müssen, von entscheidender Bedeutung. Das Zeitmanagement der Frauen umfasst in diesem Fall ein sehr breites Spektrum an Aufgaben.

Ein moderner Mensch sollte zumindest die Grundregeln des Zeitmanagements kennen, um mit dem heutigen Lebenstempo mithalten zu können. Es gibt verschiedene Zeitmanagementtechniken, aber Sie sollten nicht alle auf einmal anwenden, sondern nur die Technik, mit der Sie in Ihrem speziellen Fall die besten Ergebnisse erzielen.

Zeitmanagement-System

zeitmanagement system

Ein Zeitmanagementsystem ist eine Reihe von Methoden, Ansätzen und Techniken, die es Ihnen ermöglichen, mehr zu erreichen. Die Grundsätze des Zeitmanagements können unterschiedlich sein, je nachdem, welches Konzept einem bestimmten System zugrunde liegt.

Systeme unterscheiden sich danach, welche Grundprinzipien in ihnen die größte Rolle spielen. Die meisten dieser Techniken beruhen auf einer Prioritätensetzung: Der Schwerpunkt sollte auf den wichtigen Aufgaben liegen. Die Zeitmanagement-Matrix von Stephen Covey beispielsweise basiert auf der Priorisierung von Aufgaben: Alle Aufgaben werden anhand von zwei Indikatoren bewertet - Dringlichkeit und Wichtigkeit. Die dringenden und wichtigen Aufgaben sollten zuerst erledigt werden, die nicht dringenden und unwichtigen zuletzt.

Die Zeitmanagement-Matrix von Stephen Covey 

zeitmanagement matrix von stephen covey 

Die Prioritätensetzung ist ein Kernelement vieler Managementsysteme. Franklins Pyramide schlägt beispielsweise vor, dass eine Person zunächst ihre wichtigsten Lebensziele und Werte ermitteln und dann kurzfristige Pläne machen sollte, um ihren globalen Zielen näher zu kommen. Die Funktion einer solchen Pyramide ist es, Ihnen zu helfen, Ihr wichtigstes Ziel zu finden und sich darauf zu konzentrieren, um regelmäßig und systematisch auf dessen Verwirklichung hinzuarbeiten.

Franklin-Pyramide

franklin pyramide zeitmanagement

Nicht immer ist es Teil des Zeitmanagementsystems, globale Fragen nach Sinn und Zweck zu beantworten: Oft schlagen die Autoren vor, einfach Zeitmanagementtechniken anzuwenden, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Zeit effektiver zu verwalten.

Techniken und Methoden des Zeitmanagements

techniken und methoden des zeitmanagements

Warum brauchen wir ein Zeitmanagement? Ihre Zeit wirklich zu managen, anstatt diese wertvolle Ressource für Dinge zu verschwenden, die weder Spaß machen noch nützlich sind. Einige einfache Tipps und Tricks können Ihnen helfen, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die Ihnen wirklich wichtig sind, und diese effizienter zu erledigen.

Bücher über Zeitmanagement bieten eine Vielzahl von Zeitmanagementtechniken, von denen die besten als

  • Das Prinzip der Tomate. Die Grundlage dieser Technik ist die Konzentration. Man konzentriert sich voll auf seine Aufgaben und erledigt sie dadurch schneller und effizienter. Die Methode hat ihren Namen von einer Küchenuhr in Form einer Tomate, mit deren Hilfe der Erfinder der Methode, Francesco Cirillo, seine Zeit in Arbeit und Ruhe einteilte. Cirillo verbrachte 25 Minuten damit, sich voll auf seine Arbeitsaufgaben zu konzentrieren, und 5 Minuten damit, sich auszuruhen. Dieser Ansatz ermöglichte es ihm, die Kontrolle über die Zeitabsorber (d. h. die Ablenkungen) zu übernehmen.
  • Die Froschmethode. Wir alle haben unangenehme Aufgaben, die trotzdem erledigt werden müssen: einen Anruf tätigen, einen Bericht schreiben, Papierkram abheften, Fehler korrigieren und andere Probleme lösen. Die Frosch-Methode schlägt vor, unangenehme Aufgaben gleichmäßig über die Woche zu verteilen und jeden Tag damit zu beginnen, "den Frosch zu essen" (die unangenehme Aufgabe zu erledigen). So kann man den ganzen Tag über produktiver arbeiten, weil man keine Angst mehr hat, eine lästige Aufgabe zu erledigen.
  • Die Schweizer-Käse-Methode. Diese "schmackhafte" Methode der Problemlösung ermöglicht es Ihnen, sich Ihrem Ziel auf chaotische Weise zu nähern: Sie "beißen" von der großen Aufgabe ein Stück nach dem anderen ab. Der Algorithmus für diese Methode lässt sich wie folgt zusammenfassen: Zuerst muss man alle Aufgaben aufschreiben, die erledigt werden müssen, um das große Ziel zu erreichen, und dann einfach anfangen, sie in beliebiger Reihenfolge zu erledigen, so willkürlich wie die Löcher im Schweizer Käse angeordnet sind.

Die Instrumente des Zeitmanagements müssen individuell ausgewählt werden: Was für den einen funktioniert, ist für den anderen nicht effektiv. Der gewählte Ansatz muss in das eigene Leben integriert werden, sonst nützt er nichts. Alle praktischen Hilfsmittel sind hilfreich: Tagebücher, Notizbücher und spezielle Anwendungen für das Zeitmanagement. Zeitmanagement kurse oder Schulungen zu diesem Thema können Ihnen dabei helfen, mehr über neue Ansätze und Instrumente des Zeitmanagements zu erfahren: Die Schulung wird Sie in die Lage versetzen, Zeitmanagementtechniken effektiver einzusetzen.

Teilen: