Karrierebank: Die wichtigsten Bestandteile eines professionellen Images

Karrierebank: Die wichtigsten Bestandteile eines professionellen Images

| Menschenführung

Das richtige Image ist der erste Schritt zu Ihrem beruflichen Erfolg. Natürlich besteht es nicht nur aus teuren Klamotten und teurem Parfüm, wie manche Experten fälschlicherweise glauben. Es ist ein echter Zauberwürfel! Heute werden wir uns alle seiner Seiten genauer ansehen.

Schritt 1: Kleiderwahl

Kleiderwahl

Der allererste Eindruck von uns entsteht im Bruchteil einer Sekunde. Dabei spielt das Aussehen (Kleidung, Haut, Frisur, Mimik) eine große Rolle. Wir versprechen - selbstverständliche Regeln wie "Zähne putzen" und "Morgens aufstehen" werden nicht aufgezählt.

  • Befolgen Sie den Dresscode Ihrer Branche und der Ihrer Stelle

Wenn Sie als Entwickler in einer IT-Organisation arbeiten, wird Ihr entspannter Kleidungsstil andere Programmierer anderer Unternehmen nicht überraschen. Wenn Sie jedoch den technischen Support derselben Firma leiten, sollten Sie sich offiziell kleiden: Als Manager kann unachtsam ausgewählte Kleidung Ihren Eindruck negativ beeinträchtigen. Daran sollten Sie sich immer erinnern, auch wenn es in Ihrem Unternehmen offiziell gar keinen Dresscode gibt. Lassen Sie sich nicht nur von ihrem konkreten Arbeitsplatz, sondern von der gesamten Branche leiten.

  • Bauen Sie den Dresscode und andere Features der Branche in Ihren Stil ein

Sie wissen wahrscheinlich, welcher Kleidungsstil am besten zu Ihnen passt. Überlegen Sie, wie Sie die unausgesprochenen Dresscode-Anforderungen in diesen Stil integrieren können, und finden Sie heraus, mit welchen Marken Sie bereits vertraut sind, um die richtige Kleidung zu finden. Es wird Ihnen leichter fallen, die richtigen Kleidungsstücke zu finden, die Ihrem Stil und Ihrer Kleiderordnung entsprechen, wenn Sie die Liste der Geschäfte kennen, die die entsprechende Kleidung anbieten.

Was tun, wenn meine Branche eine äußerst strikte Kleiderordnung hat?

Sie sollten sich ihr während der Arbeitszeit anpassen und Ihren persönlichen Stil keinesfalls mit den Kleidungsanforderungen Ihres Arbeitgebers durcheinanderbringen.

  • Achten Sie auf Details

Aber auch nicht too much. Hemden und Manschettenknöpfe nach Tageslicht abzustimmen, ist eindeutig zu viel. Der Anzug frei von Hundehaar, die Schuhe ohne Dellen und die Ärmel des Hemdes streifenfrei gebügelt - das nennt man Professionalität.

Schritt 2: Geschäftsetikette kennenlernen

Geschäftsetikette kennenlernen

Der erste Eindruck muss erhalten bleiben. Deshalb erinnern wir Sie an die Regeln der Geschäftsetikette, die Ihr Image verbessern können.

  • Pünktlichkeit. Seien Sie schlicht und einfach nie zu spät. Dies ist oft das Problem von Anfängern. Seien Sie klüger. Ja, Sie können Bescheid geben, dass Sie in einem endlosen Stau stehen, aber es ist dennoch besser, pünktlich oder im Voraus zu erscheinen.
  • Fähigkeit, Geschäftskorrespondenz zu führen. Es unterscheidet sich von persönlichen Nachrichten an Kollegen und Familienmitglieder und gehört in westlichen Unternehmen generell zu den obligatorischen Soft Skills, die bei einer Einstellung geprüft werden.
  • Keine Vertrautheit. Sie mögen Ihre Kollegen vielleicht schon seit mehreren Jahren kenne, aber innerhalb des Büros (oder auch Remote in Geschäfts-Chats oder bei E-Mail Verkehr) ist es wichtig, die Grundregeln der Geschäftskommunikation einzuhalten.
  • Termine einhalten. Hier sind keine weiteren Erläuterungen erforderlich. Sie wissen genau, dass Sie gesetzte Fristen und Termine einhalten müssen.
  • Trennen Sie Ihre Arbeit von Ihrem Privatleben. Erzählen Sie Ihren Kollegen nicht von den Problemen Ihrer Kinder in der Schule oder von der Wohnungssuche für Ihre Tante. Tratschen Sie nicht und beteiligen Sie sich nicht an Firmenlästereien. Glauben Sie uns, es kann Sie viel kosten.
  • "Saubere" Social-Media-Accounts. Recruiter studieren diese regelmäßig. Entweder Accounts löschen (das kannst du auf Twitter, Facebook und Instagram tun) oder den Inhalt nur für Freunde begrenzt sichtbar machen (diese Funktion ist auf Facebook und Instagram verfügbar). Ihre Freundesliste sollte möglichst wenige oder sogar keine Kollegen enthalten, die davon träumen, Sie auf der Karriereleiter zu überholen. Eine andere Möglichkeit, nicht unter die "Aufsicht" der HR-Spezialisten zu fallen, ist die Erstellung eines Pseudonyms für geschlossene Accounts oder sogenannte private Profile "nur für private Zwecke".
  • Die richtige Beziehung zu Ihren Partnern. Geben Sie keine Geschäftsgeheimnisse preis, erzählen Sie keine Feinheiten Ihrer Arbeit und teilen Sie keinem mit, was Ihren Verhandlungen in Zukunft möglicherweise schaden könnte. Denken Sie ein paar Schritte voraus! Ein Partner ist in erster Linie ein Geschäftsprojekt, kein bester Freund.

Schritt 3: Fähigkeiten weiterentwickeln

Fähigkeiten weiterentwickeln

Ihre Fähigkeiten stehen in direktem Zusammenhang mit Ihrem beruflichen Image! Wenn Sie nicht wissen, wie man kommuniziert und Beziehungen aufbaut, wird es schwer sein, das richtige Image zu schaffen, das Ihnen zum Bonus wird. Welche Ihrer Fähigkeiten unterliegen einem Feinschliff?

  • Die Fähigkeit, einem Kollegen zuzuhören und seine Vorschläge/Fragen zu hören und dann gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten.
  • Die Fähigkeit, mit Problemen cool und gekonnt umzugehen (d.h. bis sie gelöst sind).
  • Kritisches und analytisches Denkvermögen, fundiertes Urteilsvermögen und Fähigkeiten zur Informationsauswertung.
  • Fortgeschrittene emotionale Intelligenz (Empathie, Fähigkeit nonverbale Signale zu verstehen).
  • Bereitschaft, Neues zu lernen, oft komplex und manchmal sogar beängstigend. Durchaus auf eigene Faust.

Die drei oben beschriebenen Komponenten sorgen für das richtige professionelle Image. Die Aufrechterhaltung eines solchen hängt jedoch maßgeblich und unmittelbar von der Qualität Ihrer Arbeit ab!

Entrepreneur: Lectera in den Top 15 der innovativen Produkte, die man im Jahr 2024 kennen muss

Die spanische Redaktion des angesehenen Wirtschaftsmagazins Entrepreneur hat den Prozess des Wiederaufbaus von Unternehmen nach der COVID-19-Pandemie untersucht und eine Rangliste mit 15 innovativen Produkten veröffentlicht, die im Jahr 2024 beachtenswert sind.

| Nachrichten

Das Interview von 150sec mit Mila Smart Semeshkina. Warum traditionelle Bildung mit Online-Kursen nicht mithalten kann

Laut einer Umfrage des US-amerikanischen Gallup-Instituts aus dem Jahr 2018 war nur einer von zehn Studenten aus dem Masterstudiengang der Meinung, dass das Studium ihn auf die Praxis ausreichend vorbereitet hat.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina und Lectera im Finale der internationalen EdTech Awards 2024

Die internationalen The EdTech Awards | Future Focused For the Win hatte in diesem Jahr mehr als 60 Nominierungen. Zu den Gewinnern gehört auch diesmal die Online-Bildungsplattform Lectera mit ihrer Gründerin und CEO Mila Smart Semeshkina an der Spitze.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina in der Rangliste der 100 einflussreichsten Personen in Dubai

Die Geschäftsführerin der Lectera-Plattform Mila Smart Semeshkina wurde laut Arabian Business zum zweiten Mal als eine der 100 einflussreichsten Personen in Dubai ausgezeichnet.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina in der Forbes-Kolumne: “Der Erfolg von Startups zeugt von Mut und Weitsicht”

Gründerin und CEO der Lectera-Plattform Mila Smart Semeshkina verrät in ihrem neuen Artikel für die Forbes-Autorenkolumne, wie man einen erfolgreichen Start und eine nachhaltige Marktposition für sein Startup garantiert.

| Nachrichten



Mila Smart Semeshkina erhielt den CEO Middle East Award 2023!

Am 13. Dezember fand in Dubai (VAE) die jährliche Verleihung der CEO Middle East Awards von Arabian Business statt, mit denen die Verdienste und Errungenschaften führender Business-Leader im Nahen Osten gewürdigt werden.

| Nachrichten


Mila Smart Semeshkina leitete einen inspirierenden Workshop über Personal Branding auf der UN Women's Entrepreneurship Expo

Die Gründerin von WE Convention, Mila Smart Semeshkina, leitete auf der UN Women's Entrepreneurship Expo 2023 einen Workshop zum Thema "Personal Branding".

| Nachrichten


Mila Smart Semeshkina für Forbes: Wie Wirtschaft Bildung erschwinglich machen kann

Hochwertige Bildung ist im 21. Jahrhundert kein Luxus mehr, sondern ein Recht. Jeder Mensch auf der Welt, unabhängig von Wohnort, Geschlecht und finanziellem Status, sollte die Möglichkeit haben, sich die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen, um eine Karriere aufzubauen und sich selbst zu verwirklichen.

| Nachrichten