Eine Frage der Zeit. Mit welcher Ausbildung lassen sich heute neue Karrierehöhepunkte am schnellsten erreichen?

Eine Frage der Zeit. Mit welcher Ausbildung lassen sich heute neue Karrierehöhepunkte am schnellsten erreichen?

| Selbstentwicklung

Die Welt ist nun anders geworden – das bedeutet, auch wir müssen uns ändern, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Heute rast die Welt mit atemberaubendem Tempo voran: es entstehen immer neue Technologien, Arbeitsverfahren und Strategien.

Es fällt dem Menschen heute schwer, sich körperlich und moralisch zu verändern. Das Studium ist die beste Methode, sich den modernen Anforderungen anzupassen.

Gemeinsam mit der Internationalen Management-Akademie hat Lectera eine Serie von Online-Treffen vorbereitet. Nachdem man diese Treffen auf Video gesehen hat, kann man mehr darüber erfahren, wie man aus dem Studium das Beste macht. Bei dem Treffen "Ausbildung heute" haben die Experten darüber diskutiert, wie man in unserer turbulenten Zeit studieren sollte, um als Fachmann gefragt zu sein, und warum das Studium heute unentbehrlich ist.

"Lernen, verlernen und umschulen"

Lernen, verlernen und umschulen

Am Anfang jeder Karriere steht nach wie vor die Grundbildung. Doch dies allein reicht nicht mehr aus. Heute muss man sein ganzes Leben lang lernen. Der Futurologe Alvin Toffler war der Meinung, dass im XXI. Jahrhundert diejenigen als Analphabeten abgestempelt werden, die mit ihren Fertigkeiten nicht arbeiten können, das heißt, lernen, Altlasten abschütteln und neu anfangen. Während dieses Statement von Toffler im vorigen Jahrhundert nur als Hypothese verstanden wurde, gewinnt es heute enorm an Relevanz.

Für moderne Menschen ist die wichtigste Eigenschaft nicht mehr die Fähigkeit zur Konzentration, sondern die Fähigkeit zum Zentrieren, das heißt, die Fähigkeit, sich gleichmäßig zu entwickeln. Die wichtigsten Fähigkeiten, die zu verbessern sind, bezeichnet man als 4K: Kreativität, Kritisches Denken, Kooperation und Kommunikation. Das sind die so genannten Soft Skills, das heißt, die berufsunabhängigen Fähigkeiten. Heißt es, dass die Hard Skills, die "harten" Fertigkeiten im XXI. Jahrhundert nicht mehr aktuell sind? Doch! Die Hard Skills, das heißt, die praktischen Fertigkeiten, waren immer geschätzt und bleiben nach wie vor sehr gefragt.

Soft Skills und Hard Skills - es gilt, alles zu verbessern!

Soft Skills und Hard Skills — es gilt, alles zu verbessern

Um es auf den Punkt zu bringen: die Hard Skills sind das, WAS wir tun können, und die Soft Skills sind das, WIE wir das tun. Das ist etwa das, wie wir unser Team aufbauen, mit anderen kommunizieren, unsere Zeit planen und so weiter. Zum Teil sind uns die Soft Skills angeboren, aber dies ist nicht genug. Wer eine hohe Position beansprucht, muss imstande sein, sowohl an seinen Soft Skills als auch an den Hard Skills permanent zu feilen.

Die Soft Skills treten in den Vordergrund, weil wir uns dadurch schnell anpassen können. In der heutigen Welt verändert sich die Welt so schnell, dass die Planung uns oft nicht mehr hilft, sondern uns daran hindert, auf alle Umwandlungen schnell zu reagieren. Für den modernen Menschen kommt es darauf an, möglichst flexibel zu bleiben. Um auf alle Umwandlungen gefasst zu sein, muss man ständig lernen und sein Niveau erhöhen.

Von den Besten lernen

Von den Besten lernen

Der Zugang zu Information ist die Grundlage für den Erfolg. So war das immer, aber jetzt, in der Ära der Digitaltechnologie, wird der Wert der Information offensichtlich. Heute gibt es sehr viel Information, und es wird somit zur Hauptaufgabe, eine solche Informationsquelle zu finden, die vertrauenswürdig ist.

Für eine schnelle Karriere im XXI. Jahrhundert kann nur der Mensch die beste Informationsquelle sein. Zugang zu dieser Quelle kann man sich auf mehreren Wegen verschaffen: durch ein eigenes Netzwerk, durch gute Beziehungen in der Berufsgemeinschaft, durch Beitritt zu einer Berufsvereinigung oder dadurch, dass man einen Mentor findet. Denn der Mentor ist ein Profi, dessen Laufbahn jeder von uns gern wiederholen möchte. Seine Erfahrungen und Ratschläge lassen uns viel schneller die Ziele erreichen!

Alle Türen stehen uns offen. Damit man aber eintreten kann, muss man sich ändern, vertraute Dinge anders ansehen, um neue Möglichkeiten darin zu entdecken. Um zu wachsen, muss man nicht nur ständig etwas Neues lernen. Man muss die innere Balance finden. Das können wir weder in der Schule noch in der Hochschule lernen, denn das ist etwas, was uns nur der Mentor beibringt. Der Mentor gibt uns keine vorgefassten Antworten, zeigt uns aber, wie wir unseren eigenen Weg finden und die schmerzhaften Erfahrungen auf ein Minimum reduzieren können.

Heute stehen die Bildungseinrichtungen vor der Aufgabe, ihre Bildungsmethoden vollständig zu ändern. Es gilt, den Studenten das beizubringen, was sie für die Karriere benötigen. Genau so muss die Bildung der Zukunft werden. Wollen Sie noch mehr darüber wissen und mehr Einblicke bekommen, die Ihr Leben für immer verändern können?

Entrepreneur: Lectera in den Top 15 der innovativen Produkte, die man im Jahr 2024 kennen muss

Die spanische Redaktion des angesehenen Wirtschaftsmagazins Entrepreneur hat den Prozess des Wiederaufbaus von Unternehmen nach der COVID-19-Pandemie untersucht und eine Rangliste mit 15 innovativen Produkten veröffentlicht, die im Jahr 2024 beachtenswert sind.

| Nachrichten

Das Interview von 150sec mit Mila Smart Semeshkina. Warum traditionelle Bildung mit Online-Kursen nicht mithalten kann

Laut einer Umfrage des US-amerikanischen Gallup-Instituts aus dem Jahr 2018 war nur einer von zehn Studenten aus dem Masterstudiengang der Meinung, dass das Studium ihn auf die Praxis ausreichend vorbereitet hat.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina und Lectera im Finale der internationalen EdTech Awards 2024

Die internationalen The EdTech Awards | Future Focused For the Win hatte in diesem Jahr mehr als 60 Nominierungen. Zu den Gewinnern gehört auch diesmal die Online-Bildungsplattform Lectera mit ihrer Gründerin und CEO Mila Smart Semeshkina an der Spitze.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina in der Rangliste der 100 einflussreichsten Personen in Dubai

Die Geschäftsführerin der Lectera-Plattform Mila Smart Semeshkina wurde laut Arabian Business zum zweiten Mal als eine der 100 einflussreichsten Personen in Dubai ausgezeichnet.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina in der Forbes-Kolumne: “Der Erfolg von Startups zeugt von Mut und Weitsicht”

Gründerin und CEO der Lectera-Plattform Mila Smart Semeshkina verrät in ihrem neuen Artikel für die Forbes-Autorenkolumne, wie man einen erfolgreichen Start und eine nachhaltige Marktposition für sein Startup garantiert.

| Nachrichten



Mila Smart Semeshkina erhielt den CEO Middle East Award 2023!

Am 13. Dezember fand in Dubai (VAE) die jährliche Verleihung der CEO Middle East Awards von Arabian Business statt, mit denen die Verdienste und Errungenschaften führender Business-Leader im Nahen Osten gewürdigt werden.

| Nachrichten


Mila Smart Semeshkina leitete einen inspirierenden Workshop über Personal Branding auf der UN Women's Entrepreneurship Expo

Die Gründerin von WE Convention, Mila Smart Semeshkina, leitete auf der UN Women's Entrepreneurship Expo 2023 einen Workshop zum Thema "Personal Branding".

| Nachrichten


Mila Smart Semeshkina für Forbes: Wie Wirtschaft Bildung erschwinglich machen kann

Hochwertige Bildung ist im 21. Jahrhundert kein Luxus mehr, sondern ein Recht. Jeder Mensch auf der Welt, unabhängig von Wohnort, Geschlecht und finanziellem Status, sollte die Möglichkeit haben, sich die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen, um eine Karriere aufzubauen und sich selbst zu verwirklichen.

| Nachrichten