Wie beim ersten Mal: Filme über Menschen, die keine Angst hatten, sich zu verändern und es zu versuchen

Wie beim ersten Mal: Filme über Menschen, die keine Angst hatten, sich zu verändern und es zu versuchen

| Diese wunderbare, neue Welt

Es ist ganz normal, dass man sich in der heutigen Welt ständig verändert.

Genauso normal ist es, zu lernen, egal wie alt man ist, eine neue Karriere zu beginnen, wenn man mit der alten nicht mehr zufrieden ist, und alles bei null anzufangen, auch wenn die Menschen ringsherum skeptisch die Augenbrauen hochziehen. Erfolgreich wird heute derjenige, der anpassungsfähig ist, der sich selbst, sein Umfeld, seine Nische und seinen Beruf verändert. Hauptsache, man ist mutig genug und findet seine Inspiration. Dabei kann unsere Liste der Filme helfen, in denen die Helden ebenfalls Risiken eingehen, lernen und sich anpassen mussten, um erfolgreich zu sein.

Die Kunst zu gewinnen - Moneyball (2011)

shutterstock-2149666575

Es ist sehr symbolträchtig, dass wir unsere Auswahl mit diesem Titel beginnen. Die Geschichte handelt vom Manager des Baseballteams der Oakland Athletics, das nach einer entscheidenden Niederlage gegen die New York Yankees kurz vor dem Aus steht. Um seine Spieler in dieser prekären Situation zu retten, stellt Manager Billy den Ökonomen Peter Brand aus Yale ein, den er bei einer Geschäftsreise kennengelernt hat. Brand ist davon überzeugt, dass die Mannschaft durch mathematische Berechnungen auf der Grundlage des geschätzten Nutzens jedes Spielers und seiner persönlichen Statistiken umgebaut werden kann. Daraufhin beginnt für Oakland Athletics ein völlig neues Trainingsformat und damit eine neue Ära.

Für wen? Für alle, die mit einer Krise konfrontiert sind, sei es eine persönliche Krise, Krise im Unternehmen, im Team oder anderswo, und die nicht wissen, wie sie diese meistern können. Der Film zeigt deutlich, wie die Methoden, mit denen man sonst nie gerechnet hat, und ganz neue Ansätze die Situation grundlegend verändern können. Die Hauptfigur beginnt, das Baseballspiel vom Standpunkt der Analytik aus zu betrachten, findet die Schwächen und die Stärken der Spieler heraus und führt ein grundlegend neues System ein. Dieser Film wird Ihnen helfen, alte Dinge neu zu betrachten und Sie vielleicht sogar mit der Liebe zur alles rettenden Mathematik anstecken!

Coco Chanel - Der Beginn einer Leidenschaft (2009)

Ein biografischer Film über das Leben der Frau, die das berühmteste Modehaus der Welt gegründet hat. Ihr Weg beginnt mit einem Waisenhaus und einem Job in einer Provinzbar, wo Gabrielle (Cocos richtiger Name) gleich zwei Jobs annimmt, damit sie und ihre Schwester sich über Wasser halten können. Gabrielle ist sowohl Sängerin (was ihr den Spitznamen Coco beschert hat), als auch Näherin für andere Künstler. Aber das Beste, was sie kann, ist Hüte basteln ... Dank ihrer Bekanntschaft mit Baron Etienne Balsan wird Coco Teil der französischen High Society und bekommt so die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten als Designerin weiterzuentwickeln. So beginnt ihr Weg in die Mode-Welt.

Für wen? Für kreative Menschen, die aber daran zweifeln, dass Kreativität sich wirklich lohnt und genug Geld zum Leben bringt. Zumal es in der modernen Welt viel einfacher ist, sein kreatives Potenzial umzusetzen als im XX. Jahrhundert, und wenn schon Coco in der Lage war, das Risiko einzugehen und durch so viel Beharrlichkeit ihr Ziel zu erreichen, dann können Sie das auch. Der Film erzählt auch davon, wie man sich aus Abhängigkeiten loslöst, zur inneren Freiheit und zur Selbständigkeit findet und wie sich diese Eigenschaften in der Kreativität verkörpern. Es ist interessant, die Veränderungen in der Persönlichkeit von Coco Chanel zu beobachten, die von Audrey Tautou gespielt wird, und diese Veränderungen an sich selbst auszuprobieren, um zu erkennen, dass Veränderungen immer etwas Besseres einläuten.

Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende (2010)

shutterstock-1787181437

Es gibt Zeiten, in denen nicht wir unser Lebenswerk finden, sondern das Lebenswerk findet uns. Dies ist die wahre Geschichte der Hausfrau Penny Tweedy, die die fast ruinierte Pferdezucht ihrer Eltern erbt. Die Eltern züchteten einst die besten Rennpferde der Vereinigten Staaten, und anstatt sie zu verkaufen, beschließt Penny, das Familiengeschäft zu retten. Sie überlässt ihre vier Kinder ihrem Mann und führt den Hof allein weiter. So wurde Penny zum ersten weiblichen Züchter ihrer Zeit und zur Besitzerin des begabten Hengstes Secretariat, der als dreifacher Gewinner des legendären Rennens Triple Crown in die Geschichte eingegangen ist.

Für wen? Für diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, alles hinzuschmeißen und etwas ganz Unbekanntes anzufangen, aber Angst haben, dies zu tun. Oder für diejenigen, die mehr Verantwortung übernehmen wollen, aber nicht sicher sind, ob das der richtige Zeitpunkt ist. Penny ist ein Beispiel dafür, wie man auf sein Herz hören soll, ohne dabei den gesunden Menschenverstand zu verlieren. Sie muss nicht nur lernen, wie man sich um eigensinnige Pferde kümmert, sondern auch lernen, wie man das Personal leitet, Ausgaben kontrolliert und Krisen löst. Kurz, wie man das Unternehmen führt. Dabei ist sie eigentlich nur eine Hausfrau ... Mit diesem Film werden Sie sicherlich den Glauben an Ihre eigenen Fähigkeiten wieder finden, neue Betätigungsfelder entdecken … und vielleicht auch Tiere liebgewinnen?

The Billionaire (2011)

Die Verfilmung der Lebensgeschichte des thailändischen Teenagers Top Itthipat, der ein Snackfood-Startup gründete, dessen Wert heute mehrere Milliarden Dollar übersteigt. Dabei fing alles ganz einfach an: Er wollte seiner Familie helfen, eine Million Dollar Schulden loszuwerden, nachdem das Bauunternehmen seines Vaters pleite war. Als Spieler verdiente Top zunächst Geld mit Online-Spielen, und mit 17 brach er die Schule ab und begann, geröstete Kastanien auf der Straße in Thailand zu verkaufen. Dass diese Leckerei heute so beliebt ist, haben wir nicht zuletzt gerade ihm zu verdanken. Die ersten Gewinne aus dem Verkauf der Kastanien investierte Top Itthipat in ein innovatives Projekt - die Herstellung von frittierten Seetang-Snacks. Heute werden diese Snacks sogar nach Japan, in die USA, nach Indonesien und Singapur exportiert.

Für wen? Für diejenigen, die über den Tellerrand hinausschauen wollen, aber nicht wissen, wie die Welt das wahrnehmen wird. Oder für diejenigen, die in eine schwierige finanzielle Lage geraten sind und verstehen, dass alles nur noch schlimmer wird, wenn sie nichts unternehmen. Wenn Sie es wirklich wissen wollen: Top hat die Schulden der Familie, die sich auf etwa 1,3 Millionen Dollar beliefen, vollständig abbezahlt. Er musste auch viele Schwierigkeiten überwinden, um sein Unternehmen zu einem "Einhorn" zu machen, denn niemand wollte den Jungen, der nicht einmal eine Schule absolviert hatte, ebenso wie seinen frittierten Seetang ernst nehmen. Dieser Film lässt auch darüber nachdenken, wie wichtig es ist, zu lernen, denn wegen seiner mangelnden Bildung fehlte Top oft das Grundwissen für seinen Job. Trotzdem hat er es nicht nur in seinem Leben, sondern auch in der Fastfood-Industrie zu einer Revolution gebracht. Und das alles begann einmal mit der Idee von einfachen und schnellen Snacks!

Das Streben nach Glück (2006)

shutterstock-1901546617

Einer der besten Filme mit Will Smith. Das ist die wahre Geschichte des Unternehmers Christopher Gardner. Der Film erzählt über einen alleinerziehenden Vater im Amerika der 80er Jahre, der mit einem kleinen Sohn zurückbleibt, nachdem seine Frau ihn verlassen hat. Er hat keine Wohnung und keinen Job, aber die Hauptfigur Chris darf den Mut nicht sinken lassen, denn sein Kind schaut zu ihm auf! So muss Chris auf der Suche nach einem Job von Büro zu Büro gehen und dabei lächeln, sich über Kleinigkeiten freuen und gleichzeitig lernen, zu kommunizieren, Kompromisse zu finden, Stress zu bewältigen und alles zu schaffen.

Für wen? Für alle, die ihre Stärken nicht erkennen und einen Mangel an Soft Skills verspüren, sowie ein emotionales oder berufliches Burnout erleben, aber nicht wissen, was genau geändert werden muss. In diesem Film geht es darum, wie man seine beruflichen und persönlichen Vorteile voll ausnutzt, Menschen überzeugt und Dinge nur positiv betrachtet. Der Held muss nicht nur Klinken putzen und dabei stark bleiben, sondern sich auch an die harten amerikanischen Realitäten anpassen und sie in einigen Fällen sogar mithilfe seiner Redekunst, seines positiven Denkens und seines Charmes ändern.

The King's Speech (2010)

Historisches Drama mit Colin Firth in der Hauptrolle. Er spielt dort den zukünftigen König George VI. von Großbritannien, der an einem Stottern leidet. Er muss nicht nur eine feierliche Rede bei seiner Krönungszeremonie halten, sondern auch sein Volk in der schwierigen Kriegszeit der 40er Jahre führen. Um dies zu erreichen, besucht Georg VI. seit seiner Kindheit Sprachtherapeuten, was ihm aber keinen Erfolg bringt, bis er den australischen Arzt Lionel Logue kennenlernt ... Dank ihm moderiert Georg VI. später sogar seine erste Radiosendung - und das fast stotterfrei!

Für wen? Für diejenigen, die daran zweifeln, dass sie es schaffen, und die bereit sind, ihre Träume aufzugeben, weil sie körperlich, finanziell, beruflich oder anderweitig gehandikapt sind. Stottern ist ein Problem, das die Menschen oft ihr ganzes Leben lang nicht lösen können. Auch Georg VI. und seine Eltern gaben oft auf, versuchten dann aber immer wieder neue Methoden und versuchten es mühelos weiter. Erst als Georg VI. fünfunddreißig Jahre alt war, gelang es ihm endlich, in der Öffentlichkeit so aufzutreten, dass sein Auftritt nicht wieder zu einer Schande für die königliche Familie und zu einem Alptraum wurde. Wie der Held des Films analysiert auch Georg VI. sein Handeln und seine Vergangenheit, kämpft mit Komplexen und Ängsten, lernt es, nicht nur zu sprechen, sondern auch zu verhandeln. Schließlich verlangt die moderne Welt trotz seines Leidens Öffentlichkeit von ihm - und Georg VI. muss sich darauf einstellen.

Man lernt nie aus (2015)

shutterstock-2137909679

Der 70-jährige Witwer Ben Whittaker ist entschlossen, einen Neuanfang zu machen, anstatt sich zur Ruhe zu setzen. Er nimmt einen Job als Praktikant im Online-Shop der jungen Hausfrau Jules Ostin an, wo ihn natürlich niemand ernst nimmt. Aber Ben lässt sich nicht entmutigen und gibt sein Bestes, um sich an die modernen Realitäten zu gewöhnen: Er lernt neue Technologien, beobachtet, baut die Kommunikation mit den Kollegen auf und wird schließlich zu demjenigen, der nicht nur dem Startup von Jules, sondern auch sich selbst zu einem neuen Aufschwung verhilft.

Für wen? Für alle, die denken, es sei schon zu spät, zu lernen, und die nichts ändern wollen, nur weil es "nicht solide"/"riskant"/"die Leute werden lachen" usw. ist. In diesem Film ist nicht nur die Geschichte von Ben Whittaker bemerkenswert, der beweist, dass man, wenn man es will, überall seinen Platz finden und trotz seines Alters alles lernen kann, sondern auch die Geschichte von Jules Ostin selbst. Niemand glaubt an ihr Projekt, ihr Leben ist voller neuer Probleme, sowohl beruflich als auch privat, und sie steckt in einer persönlichen Krise auf dem Weg zu ihrem Lebenswerk. Der Aufbau eines profitablen Unternehmens von Grund auf bringt immer wieder neue Herausforderungen mit sich: Jules zeigt Ihnen, wie diese Herausforderungen zu meistern sind, und Ben bringt Ihnen bei, wie Sie Veränderungen lieben und sich anpassen können.

Der Ja-Sager (2008)

Die beste Motivationskomödie mit Jim Carrey in der Hauptrolle über einen verschlossenen Banker, für den "das Glas immer halb leer ist". Als notorischer Pessimist ist er an das Wort "Nein" gewöhnt, bis er zufällig in das Seminar eines exzentrischen Trainers gerät. Der Trainer schließt mit dem Protagonisten eine Wette ab: Von nun an darf er sein ganzes Leben lang nur noch "Ja" sagen, und für jedes "Nein" wird ihn das Leben hart bestrafen. So ändert sich das Leben des mürrischen Bürokraten radikal, und er ist gezwungen, auch den verrücktesten Abenteuern zuzustimmen, die ihn am Ende doch zum persönlichen Glück führen.

Für wen? Für diejenigen, die sich nicht trauen, etwas Neues auszuprobieren und keine Risiken eingehen, weil sie Angst haben, es zu bereuen oder etwas zu verlieren. Wie das Beispiel von Jim Carreys Filmfigur zeigt, verlieren wir nur tolle Möglichkeiten und unsere eigene Freiheit, wenn wir auf Risiken verzichten. Natürlich ist die Geschichte etwas übertrieben. Niemand verlangt von uns, einem betrunkenen Motorradfahrer oder einem Telefon-Betrüger immer nur "Ja" zu sagen. Aber versuchen Sie doch einmal einen Tag lang, mindestens fünfmal "Ja" zu sagen, wenn man Ihnen etwas anbietet, und Sie werden sehen, welche neuen Nuancen das in Ihr Leben und Ihre Karriere bringen wird.

Catch Me If You Can (2002)

Mit seinen 18 Jahren war Frank Abagnale bereits Pilot, Anwalt und Arzt. Er fälscht gekonnt Unterschriften und Bankschecks, ahmt andere Menschen nach und setzt seinen Charme überall dort ein, wo es nötig ist. So verdient Frank Millionen, oder, besser gesagt, er stiehlt. Doch eines Tages kommt ihm der erfahrene FBI-Agent Carl auf die Spur, und so beginnt ihr jahrelanger Wettlauf: Frank läuft davon, wechselt Identitäten, Berufe und Städte, während Carl ihn verfolgt und versucht, Frank in die Sackgasse zu treiben.

Für wen? Für diejenigen, die meinen, es sei zu schwer, sich zu verändern, eine Fähigkeit zu verbessern und ein anderer Mensch zu werden. Sehen Sie sich nur an, wie Frank Abagnale mit einem Fingerschnippen sein Image, seinen Charakter und sein Verhalten ändert! Und auch seine Fähigkeiten ändern sich: Er erlernt sie im Prozess der Umgestaltung, um das gewünschte Image aufrechtzuerhalten, passt sich seiner Umgebung an, findet eine gemeinsame Sprache mit den Menschen und überspringt alle sozialen, finanziellen und psychologischen Unterschiede. Natürlich darf man dieses Anpassungsvermögen nicht missbrauchen und es zu einem Werkzeug für Lügen und Manipulationen machen, so wie Frank das tut, aber es lohnt sich auf jeden Fall, sich seine Flexibilität und Kreativität anzueignen!

The Founder (2016)

Die wahre Geschichte von Ray Kroc, der die weltweit beliebteste Fast-Food-Kette McDonald's gegründet und entwickelt hat. Die Ereignisse fallen in das Jahr 1954, als Ray Kroc, der viele Jahre lang als Handelsreisender gearbeitet hat, immer wieder in verschiedene Unternehmungen verwickelt wird und Pleite geht. Bei einem seiner Abenteuer verkauft Kroc den Besitzern von Imbissbuden mit dem Namen McDonald's Multi-Mixer, mit denen man fünf Milchshakes gleichzeitig zubereiten kann. Kroc bekommt dabei Interesse am Geschäft seiner Kunden, er will sich ihnen anschließen und Franchise betreiben …

Für wen? Für diejenigen, denen es an Schlauheit, Ausdauer und ... ein bisschen Frechheit fehlt. Ray Kroc kann kaum als positiver Held bezeichnet werden, in gewisser Weise ist er sogar der Antagonist in dieser Geschichte, weil er die McDonald's-Brüder schließlich betrügt. Hier sollten wir jedoch vor allem auf seine Zielstrebigkeit und sein unternehmerisches Denken achten: Er wusste, dass die Fast-Food-Restaurantkette nur dann populär werden kann, wenn sie den Namen McDonald's behält, denn dieser Name, das heißt, der Name der echten Gründer, verkörpert etwas wirklich Amerikanisches. Kroc kann auf lange Sicht spielen, er ist ein guter Stratege und ein Analytiker, der zudem über eine gehörige Portion Selbstbewusstsein und Geist verfügt. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, - sagt das Sprichwort. Dieser Film hilft uns, zu handeln, statt zu warten - und die Gelegenheit beim Schopfe zu packen.

Entrepreneur: Lectera in den Top 15 der innovativen Produkte, die man im Jahr 2024 kennen muss

Die spanische Redaktion des angesehenen Wirtschaftsmagazins Entrepreneur hat den Prozess des Wiederaufbaus von Unternehmen nach der COVID-19-Pandemie untersucht und eine Rangliste mit 15 innovativen Produkten veröffentlicht, die im Jahr 2024 beachtenswert sind.

| Nachrichten

Das Interview von 150sec mit Mila Smart Semeshkina. Warum traditionelle Bildung mit Online-Kursen nicht mithalten kann

Laut einer Umfrage des US-amerikanischen Gallup-Instituts aus dem Jahr 2018 war nur einer von zehn Studenten aus dem Masterstudiengang der Meinung, dass das Studium ihn auf die Praxis ausreichend vorbereitet hat.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina und Lectera im Finale der internationalen EdTech Awards 2024

Die internationalen The EdTech Awards | Future Focused For the Win hatte in diesem Jahr mehr als 60 Nominierungen. Zu den Gewinnern gehört auch diesmal die Online-Bildungsplattform Lectera mit ihrer Gründerin und CEO Mila Smart Semeshkina an der Spitze.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina in der Rangliste der 100 einflussreichsten Personen in Dubai

Die Geschäftsführerin der Lectera-Plattform Mila Smart Semeshkina wurde laut Arabian Business zum zweiten Mal als eine der 100 einflussreichsten Personen in Dubai ausgezeichnet.

| Nachrichten

Mila Smart Semeshkina in der Forbes-Kolumne: “Der Erfolg von Startups zeugt von Mut und Weitsicht”

Gründerin und CEO der Lectera-Plattform Mila Smart Semeshkina verrät in ihrem neuen Artikel für die Forbes-Autorenkolumne, wie man einen erfolgreichen Start und eine nachhaltige Marktposition für sein Startup garantiert.

| Nachrichten



Mila Smart Semeshkina erhielt den CEO Middle East Award 2023!

Am 13. Dezember fand in Dubai (VAE) die jährliche Verleihung der CEO Middle East Awards von Arabian Business statt, mit denen die Verdienste und Errungenschaften führender Business-Leader im Nahen Osten gewürdigt werden.

| Nachrichten


Mila Smart Semeshkina leitete einen inspirierenden Workshop über Personal Branding auf der UN Women's Entrepreneurship Expo

Die Gründerin von WE Convention, Mila Smart Semeshkina, leitete auf der UN Women's Entrepreneurship Expo 2023 einen Workshop zum Thema "Personal Branding".

| Nachrichten


Mila Smart Semeshkina für Forbes: Wie Wirtschaft Bildung erschwinglich machen kann

Hochwertige Bildung ist im 21. Jahrhundert kein Luxus mehr, sondern ein Recht. Jeder Mensch auf der Welt, unabhängig von Wohnort, Geschlecht und finanziellem Status, sollte die Möglichkeit haben, sich die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse anzueignen, um eine Karriere aufzubauen und sich selbst zu verwirklichen.

| Nachrichten