Wir alle haben unsere eigenen Traditionen, um die Winterferien auf eine unvergessliche Weise zu verbringen.

Manche fahren mit Freunden in die Berge, um Ski zu fahren, andere, um sich zu sonnen, und wieder andere bemerken nicht einmal den Unterschied zwischen den Jahreszeiten, denn in Miami und Mexiko-Stadt zum Beispiel ist immer Sommer. Aber was haben wir alle gemeinsam? Natürlich sind es Hoffnungen und Träume für die Zukunft. Doch damit sie wahr werden, muss man die Ferien nicht nur mit Vergnügen, sondern auch mit Gewinn verbringen. Und der Winter ist genau die richtige Zeit, um sich und seine Karriere in Schwung zu bringen!

Mila Semeshkina, Gründerin und CEO von Lectera, teilte dem amerikanischen Wirtschaftsmagazin Forbes mit, auf welche Fähigkeiten während der Winterferien geachtet werden sollte. Für sie ist das definitiv das Wichtigste:

  1. Lernfähigkeit. Schließlich müssen Sie sich heute kontinuierlich weiterbilden, wenn Sie Ihre Position auf dem Arbeitsmarkt halten wollen. Aber was genau sollten Sie lernen und wie sollten Sie es tun, damit nicht jedes Selbststudium zu einer regelmäßigen Prokrastinationsübung wird? Hier kann Ihnen die Fähigkeit des Selbstlernens helfen: Es geht um das Erlernen spezifischer Techniken und Strategien, die Ihnen helfen können, konzentriert, organisiert und auswendig zu lernen.
  2. Planung. Sie lieben es wahrscheinlich, Auslandsreisen, Wochenenden und Urlaube zu planen, nicht wahr? Erstellen Sie eine Liste der Orte, die Sie in einer neuen Stadt unbedingt besuchen müssen, oder eine Einkaufsliste? Das macht einen Urlaub doppelt so produktiv, oder? Stellen Sie sich nun vor, wie produktiv Ihre Arbeit wäre, wenn Sie sie auch planen würden!
  3. Fremdsprachen. Während wir sie lernen, bilden sich in unserem Gehirn neue neuronale Verbindungen, die es uns ermöglichen, vertraute Situationen aus neuen Blickwinkeln zu betrachten und unerwartete Lösungen zu finden. Es ist ganz einfach, in den Winterferien eine Fremdsprache zu lernen - schalten Sie einfach "Harry Potter" in der gewünschten Übersetzung mit Untertiteln oder ein Radio mit nationaler Musik ein. Nützlich und festlich zugleich!
  4. Schnelles Lesen. Je schneller Sie Informationen verarbeiten, desto schneller lernen Sie und entwickeln sich daher schneller als Ihre Konkurrenten. Dabei half Mila bei der Entwicklung ihrer Lesegeschwindigkeit, ihr Lieblingshobby - Weinverkostung. So verbindet sie den Abend mit ihrem Lieblingsgetränk und mit dem Bücherlesen. Es ist nicht nur ein angenehmer, entspannender Zeitvertreib, sondern auch eine Lernerfahrung!
  5. Kommunikationsfähigkeit. Wir kommunizieren mit jedem und überall: im Internet, bei der Arbeit, bei Verhandlungen und sogar im Geschäft mit einer Kassiererin, wenn wir an der Kasse stehen. Deshalb kommt man ohne die Fähigkeit zur effektiven Kommunikation nirgendwo hin. Es ist leicht, diese Fähigkeit in den Ferien zu entwickeln - lernen Sie einfach neue Leute auf einer Eisbahn, bei Feuerwerk oder auf einem Weihnachtsmarkt kennen. Viele Menschen wollen zu diesen Zeiten Kontakte knüpfen, so dass es nicht allzu schwierig sein sollte.

Entspannung ist natürlich der wichtigste Teil des Winterurlaubs! Aber wenn Sie es mit dem Erlernen neuer Fähigkeiten verbinden, indem Sie es zu einem Teil Ihrer Freizeit und Unterhaltung machen, werden Sie es sicher nicht bereuen. Sie möchten noch mehr von Mila erfahren, dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei Forbes:: https://www.forbes.com/sites/forbesbusinesscouncil/2022/11/15/five-important-skills-to-develop-this-holiday-season

News zur Online-Bildung weltweit: Herbst 2022

Wohin geht der Trend in Bezug auf das Lernen diesen Herbst? Wir haben die interessantesten News für Sie zusammengestellt.

Aktuelles aus der Bildungsbranche: Streiks, Angriffe, Blockadeumgehung und Bildungsveränderungen

In der Zeit, in der unsere Rubrik „Education Digest“ nicht aktualisiert wurde, ist mehr als eine Gewitterwolke über die Welt gezogen. Nein, nein, Universitäten, Schulen und Online-Plattformen sind nicht im Chaos versunken! Aber sie sind mit alten Problemen in neuem Gewand konfrontiert.

Mila Semeshkina auf der Titelseite von April Forbes Club!

Lectera hat bereits Niederlassungen in Moskau, Miami und Dubai, und in naher Zukunft ist die Eröffnung einer Außenstelle in Europa geplant.

Nachrichten des Bildungswesens im April

Egal, was in der Welt passiert: die Bildung ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Traditionsgemäß haben wir hier die positivsten und interessantesten Neuigkeiten aus dem Bildungswesen im April für Sie gesammelt. Vielleicht werden Sie dadurch motiviert sein, im Mai neue Heldentaten beim Studium zu vollbringen?

StartupCity hat Lectera.com zu einem der 10 besten Technologie-Startups Floridas im Jahr 2022 erklärt

Die Branchenexperten haben Lectera.com dank ihrer Errungenschaften und Innovationen im Bildungsbereich ausgewählt.

Die letzten Nachrichten des Jahres 2021 aus der Bildungsbranche: Lectera edition

Haben Sie schon gewusst, dass die ersten Fernstudium-Kurse, die Urahnen der modernen Online-Bildung, bereits im Jahre 1728 entstanden sind?

Die neue Kurs-Kategorie bei Lectera. Beherrschen Sie einen neuen Beruf!

Wir haben eine hervorragende Nachricht für Sie: Bei Lectera gibt es jetzt eine neue Kategorie von Online-Kursen für verschiedene Berufe!

TechBullion: warum das Lernen mit Lectera eine gute Wahl ist

Am 8. Dezember hat das populäre britische Online-Magazin TechBullion einen Artikel über unsere Bildungsplattform veröffentlicht, in dem es um die Philosophie von Lectera, um die wichtigsten Bildungsrichtungen und um unsere Fast-Education-Methode geht.

Lectera Methodologen haben den Preis beim Mozlab Hackathon gewonnen

Wenn das Jahr zu Ende ist, versucht normalerweise jeder, das zu erledigen, was er begonnen hat. Aber es gibt auch so rastlose Fans ihrer Beschäftigung, die neue Herausforderungen für sich finden.

Lectera erobert Indiens Online-Bildungsmarkt

Die Plattform Lectera gibt es erst seit dem Sommer 2020, auf dem internationalen Markt hat sie aber bereits für Furore gesorgt! Die indische Ausgabe von Techstory veröffentlichte einen Artikel über unsere Methodik, Bildungsprogramme, Unterrichtsstruktur und natürlich unsere phänomenalen Ergebnisse.