Heute versuchen wir, die Fertigkeiten, die Sie schon jetzt haben, mit dem Ziel in Einklang zu bringen, das Sie erreichen wollen. Dann werden wir imstande sein, eine Roadmap zu erstellen, die auf den Kompetenzen aufbaut, die noch zu entwickeln sind.

Schritt 1. Suchen Sie nach Stellenangeboten, die Ihrem Ziel entsprechen

Auch wenn Ihre Erfahrungen, Ihr Bildungsstand oder Ihre Fertigkeiten mit den Anforderungen an die Stelle nicht übereinstimmen, müssen diese Angebote bei Ihnen nicht bloß das Gefühl hervorrufen wie etwa "Naja, ist vielleicht was Gutes", sondern eine Gemütsregung, die man gewöhnlich mit "WOW!" und "TOLLl!" beschreibt. Sammeln Sie 10-15 solche Angebote und tragen Sie die Anforderungen in eine Tabelle ein. Wir empfehlen Ihnen, auf Portalen wie HH.ru, Glassdoor und Indeed nach Jobs zu suchen.

Schritt 2. Vergleichen Sie die Anforderungen und heben Sie diejenigen hervor, die sich wiederholen

Am häufigsten sind vom Bewerber für eine höhere Position nicht nur Berufskenntnisse, sondern auch die sogenannten Soft Skills gefordert. Diese Anforderungen werden sich bei verschiedenen Jobs höchstwahrscheinlich wiederholen. Fast jede mehr oder weniger höhere Position benötigt die Fähigkeit, im Team zu arbeiten und Menschen zu führen, Entscheidungen zu treffen und dort kreativ zu sein, wo Kreativität am meisten gebraucht wird. Versuchen Sie, die Anforderungen zu vergleichen und aufeinander abzustimmen. Es muss darunter Kompetenzen geben, die sich auf ein und dieselbe Fertigkeit beziehen, auch wenn sie vielleicht unterschiedlich bezeichnet werden. Heben Sie diese Kompetenzen und Anforderungen mit einer besonderen Farbe hervor.

Schritt 3. Schreiben Sie auf, für wie viele Punkte von 10 möglichen die hervorgehobenen Kompetenzen bei Ihnen entwickelt sind

für wie viele Punkte von 10 möglichen die hervorgehobenen Kompetenzen bei Ihnen entwickelt sind

Zum Beispiel: Personalführung: 3 Punkte, Entscheidungsbereitschaft: 5 Punkte, Physik-Kenntnisse: 10 Punkte und so weiter. Schreiben Sie alle Fertigkeiten auf, auch die kleinsten und diejenigen, die Teil anderer Kompetenzen sind, und bewerten Sie sie ehrlich, ohne sich vor dem Spiegel damit brüsten zu wollen. Es ist immer besser, die eigenen schwachen Seiten schon jetzt einzugestehen, als viel später, wenn Sie gezwungen sein werden, Ihre Fertigkeiten dringend aufzubessern.

Schritt 4. Wählen Sie fünf Fertigkeiten aus, die Sie hier und heute entwickeln wollen

Als Erstes müssen Sie sich auf die Fertigkeiten konzentrieren, die sehr bald benötigt werden. Wenn Sie verstehen, dass für eine Beförderung ein Manager-Kurs und das Studium der Grundlagen der Grafikeditoren erforderlich sind, sollten Sie diese Aufgaben auf Ihren Plan für die nächsten sechs Monate setzen. Bleiben Sie bei der Realität: es wird Ihnen nicht gelingen, alle Gewohnheiten in einer Woche zu ändern. Wenn Sie nicht wissen, welche Fertigkeiten sofort vertieft werden sollen, lenken Sie Ihr Augenmerk vor allem auf diejenigen, die Sie nicht gleich abschrecken, sondern Ihr Interesse hervorrufen. Es ist zwar sehr nützlich, die inneren Ängste zu überwinden. Trotzdem wäre es besser, zu viel Risiko nicht einzugehen.

Schritt 5. Erstellen Sie eine Roadmap zu Ihrem Ziel

Um eine Einladung zum Traumjob zu erhalten, muss man einen Plan für Erwerb und Training von Fertigkeiten erstellen. Dabei hilft Ihnen der kostenlose Kurs von Lectera «Learn or leave the Market. Karriere- und Geschäftsentwicklung». Ein Video, das nur 2,5 Stunden dauert, bringt Ihnen bei, wie der Arbeitsmarkt zu analysieren ist, wie Sie Ihre Karriere-Entwicklung planen und neue Informationen für berufliches Wachstum diszipliniert lernen können. Und mit den Zusatzmaterialien und den realen Fällen, die im Kurs inbegriffen sind, werden Sie die Fertigkeiten durch Praxis vertiefen. Melden Sie sich an und buchen Sie Ihren kostenlosen Platz in dem Kurs schon jetzt an, denn die Zahl der Plätze ist begrenzt.

Zusätzliche Materialien

Wir schenken Ihnen ein Arbeitsheft zur heutigen Lektion. Sie können es speichern und ausdrucken und nachher ordentlich ausfüllen.

https://drive.google.com/file/d/1ff1gjpARGofL5XNkY3kS_CwTY1Teu0A1/view?usp=sharing

Fünf Fähigkeiten, die es sich lohnt, in diesem Winter zu trainieren! Tipps von Mila Semeshkina für Forbes

Wir alle haben unsere eigenen Traditionen, um die Winterferien auf eine unvergessliche Weise zu verbringen.

News zur Online-Bildung weltweit: Herbst 2022

Wohin geht der Trend in Bezug auf das Lernen diesen Herbst? Wir haben die interessantesten News für Sie zusammengestellt.

Aktuelles aus der Bildungsbranche: Streiks, Angriffe, Blockadeumgehung und Bildungsveränderungen

In der Zeit, in der unsere Rubrik „Education Digest“ nicht aktualisiert wurde, ist mehr als eine Gewitterwolke über die Welt gezogen. Nein, nein, Universitäten, Schulen und Online-Plattformen sind nicht im Chaos versunken! Aber sie sind mit alten Problemen in neuem Gewand konfrontiert.

Mila Semeshkina auf der Titelseite von April Forbes Club!

Lectera hat bereits Niederlassungen in Moskau, Miami und Dubai, und in naher Zukunft ist die Eröffnung einer Außenstelle in Europa geplant.

Nachrichten des Bildungswesens im April

Egal, was in der Welt passiert: die Bildung ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Traditionsgemäß haben wir hier die positivsten und interessantesten Neuigkeiten aus dem Bildungswesen im April für Sie gesammelt. Vielleicht werden Sie dadurch motiviert sein, im Mai neue Heldentaten beim Studium zu vollbringen?

StartupCity hat Lectera.com zu einem der 10 besten Technologie-Startups Floridas im Jahr 2022 erklärt

Die Branchenexperten haben Lectera.com dank ihrer Errungenschaften und Innovationen im Bildungsbereich ausgewählt.

Die letzten Nachrichten des Jahres 2021 aus der Bildungsbranche: Lectera edition

Haben Sie schon gewusst, dass die ersten Fernstudium-Kurse, die Urahnen der modernen Online-Bildung, bereits im Jahre 1728 entstanden sind?

Die neue Kurs-Kategorie bei Lectera. Beherrschen Sie einen neuen Beruf!

Wir haben eine hervorragende Nachricht für Sie: Bei Lectera gibt es jetzt eine neue Kategorie von Online-Kursen für verschiedene Berufe!

TechBullion: warum das Lernen mit Lectera eine gute Wahl ist

Am 8. Dezember hat das populäre britische Online-Magazin TechBullion einen Artikel über unsere Bildungsplattform veröffentlicht, in dem es um die Philosophie von Lectera, um die wichtigsten Bildungsrichtungen und um unsere Fast-Education-Methode geht.

Lectera Methodologen haben den Preis beim Mozlab Hackathon gewonnen

Wenn das Jahr zu Ende ist, versucht normalerweise jeder, das zu erledigen, was er begonnen hat. Aber es gibt auch so rastlose Fans ihrer Beschäftigung, die neue Herausforderungen für sich finden.