Der erste Artikel in dieser Serie über neue Berufe handelt vom Krisenmanager, seinen Aufgaben und seiner Anwendbarkeit in großen Unternehmen.

Darin haben wir ein Quiz mit Fallbeispielen versteckt, mit denen Sie Ihre Fähigkeiten im Krisenmanagement verbessern können. Und am Ende - unabhängig von Ihren Antworten - empfehlen wir Ihnen kostenlose Kurse, die Ihnen helfen, Ihre Soft Skills als Führungskraft schnell zu verbessern.

Jeder von uns ist mindestens einmal im Leben mit einer Wirtschaftskrise und ihren Folgen konfrontiert worden. Einige haben dadurch einen erheblichen Teil ihres Einkommens verloren, andere haben ihren Arbeitsplatz verloren, und wieder andere haben wegen der Krise ein ganzes Unternehmen verloren, für das sie seit Jahren zu kämpfen hatten. Um solch schwerwiegende Schäden zu verhindern, ist der Beruf des Krisenmanagers entstanden, dessen Hauptziel es ist, das Unternehmen um jeden Preis zu retten.

Ein Krisenmanager ist in der Regel ein Gastexperte, kann aber auch ein festes Mitglied des Teams sein, wenn das Unternehmen in einer instabilen Nische tätig ist oder seit langem schwierige Zeiten durchlebt. Der Krisenmanager hilft dem Unternehmer, den Konkurs zu vermeiden, indem er die Probleme rechtzeitig erkennt und die Unternehmensstrategie ändert. Die Arbeit eines Krisenmanagers kann in zwei Phasen unterteilt werden:

Phase 1. Sammeln und Verarbeiten einer Vielzahl von Informationen über das Unternehmen. Es sollte bedacht werden, dass die Gesellschaft eines anderen, wie die menschliche Seele, immer verborgen ist. So muss der Krisenmanager mit internen Fachleuten zusammenarbeiten, die möglicherweise nicht daran interessiert sind, Fehler in den Dokumenten anderer Leute zu finden und in einem angespannten Umfeld mit engen Fristen und Einschränkungen zu arbeiten.

Phase 2. Analyse des Zustands des Unternehmens und Entwicklung von Maßnahmen zur Behebung der Mängel der derzeitigen Strategie. Auch hier stößt der Krisenmanager in der Regel auf den Widerstand des Teams, da die "Beseitigung der Mängel" sogar die Schließung ganzer Abteilungen oder Gehaltskürzungen bedeuten kann.

Die gesamte Arbeit des Krisenmanagers dauert zwischen 3 Monaten und einem Jahr, danach wechselt der Manager auf Anfrage zu einem anderen Unternehmen und wiederholt den Zyklus.

Um die Ursachen für eine Krise in einem bestimmten Unternehmen zu finden, muss der Krisenmanager wissen, welche Ursachen im Allgemeinen bestehen. Neben einer externen Marktkrise kann der Bedarf an Krisenmanagement zum Beispiel auch durch folgende Faktoren verursacht werden:

  • Überschreitung des für bestimmte Aufgaben zugewiesenen Budgets;

  • Mangel an effizientem Management innerhalb einer Abteilung oder eines Teams;

  • Fehler in der Organisation der Geschäftsprozesse, mangelnde Optimierung;

  • Ungenauigkeit oder Knappheit der dem Unternehmen zur Verfügung stehenden Informationen, Unfähigkeit mit Informationen und Analysen umzugehen

  • Ungleichgewichte innerhalb des gewählten Geschäftsmodells.

Zusammenfassend lassen sich die folgenden grundlegenden Aufgaben eines Krisenmanagers feststellen:

  • Gewährleistung der Kontinuität des Arbeitsprozesses, Verbesserung der Transparenz und der Qualität der Kommunikation zwischen den Abteilungen;

  • Ineffizienzen in Geschäftseinheiten, -bereichen, -kanälen, -anlagen oder -prozessen zu ermitteln und zu beseitigen und gleichzeitig die Effizienz zu erhalten und zu maximieren.

  • ein Finanzmodell zu forcieren, d.h. die Rentabilität des Unternehmens zu erhöhen, den Umsatz zu steigern und den Produktverkauf zu beschleunigen.

  • die Struktur des Unternehmens kompakter zu gestalten, um die internen Managementprozesse zu erleichtern;

  • zu erkennen, wo Ressourcen abfließen, Geld zu sparen und die Kosten zu optimieren;

  • die bestehenden Führungskräfte im Unternehmen zu stärken und die so genannten "Plünderer", die die Effizienz des Unternehmens von innen untergraben, zu beseitigen.

Wie Krisenmanager Unternehmen retten: die Geschichte von Judy Smith

Heute ist Judy Smith eine der bekanntesten Krisenmanagerinnen der Welt, Autorin eigener Bücher über Krisenmanagement und häufiger Gast in professionellen Talkshows. Sie war es, die einen so aufsehenerregenden Geschäftszusammenbruch wie die Sony-Krise infolge eines Server-Hackings löste und Dutzende von amerikanischen Unternehmen vor den Folgen der Coronavirus-Pandemie bewahrte. Die Erfahrungen von Judy Smith sind so reichhaltig und inspirierend, dass sie sogar die Grundlage für die Fernsehserie "Scandal" mit Kerry Washington bildeten.

Ursprünglich wollte Judy Smith nicht im Krisenmanagement arbeiten. Einst eine gewöhnliche, aber sehr erfolgreiche Führungskraft, erhielt sie immer häufiger Anfragen von Geschäftsleuten und Partnern, die sie kannte, um ihnen bei schwierigen Problemen zu helfen. Zunächst erklärte sich Judy Smith als Freundin bereit, dies zu tun, doch dann begann sie, offiziell "Aufträge" anzunehmen. Nach Jahrzehnten als Krisenberaterin gründete Smith schließlich ihr eigenes Beratungsunternehmen, zu dem heute ein ganzes Team von Krisenmanagern gehört, die sich auf verschiedene Bereiche und Nischen von der Digitaltechnik bis zur Medizin spezialisiert haben.

Testen Sie Ihre Eignung für den Beruf und ob Sie bereit sind, wichtige Fähigkeiten für den Beruf zu erwerben. Stellen Sie sich dazu vor, Sie wären der Held in den drei Situationen, die Ihnen unsere Website nach dem Zufallsprinzip aus einer Vielzahl von Möglichkeiten vorschlägt, und versuchen Sie, sich aus diesen Situationen zu befreien.

Fünf Fähigkeiten, die es sich lohnt, in diesem Winter zu trainieren! Tipps von Mila Semeshkina für Forbes

Wir alle haben unsere eigenen Traditionen, um die Winterferien auf eine unvergessliche Weise zu verbringen.

News zur Online-Bildung weltweit: Herbst 2022

Wohin geht der Trend in Bezug auf das Lernen diesen Herbst? Wir haben die interessantesten News für Sie zusammengestellt.

Aktuelles aus der Bildungsbranche: Streiks, Angriffe, Blockadeumgehung und Bildungsveränderungen

In der Zeit, in der unsere Rubrik „Education Digest“ nicht aktualisiert wurde, ist mehr als eine Gewitterwolke über die Welt gezogen. Nein, nein, Universitäten, Schulen und Online-Plattformen sind nicht im Chaos versunken! Aber sie sind mit alten Problemen in neuem Gewand konfrontiert.

Mila Semeshkina auf der Titelseite von April Forbes Club!

Lectera hat bereits Niederlassungen in Moskau, Miami und Dubai, und in naher Zukunft ist die Eröffnung einer Außenstelle in Europa geplant.

Nachrichten des Bildungswesens im April

Egal, was in der Welt passiert: die Bildung ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Traditionsgemäß haben wir hier die positivsten und interessantesten Neuigkeiten aus dem Bildungswesen im April für Sie gesammelt. Vielleicht werden Sie dadurch motiviert sein, im Mai neue Heldentaten beim Studium zu vollbringen?

StartupCity hat Lectera.com zu einem der 10 besten Technologie-Startups Floridas im Jahr 2022 erklärt

Die Branchenexperten haben Lectera.com dank ihrer Errungenschaften und Innovationen im Bildungsbereich ausgewählt.

Die letzten Nachrichten des Jahres 2021 aus der Bildungsbranche: Lectera edition

Haben Sie schon gewusst, dass die ersten Fernstudium-Kurse, die Urahnen der modernen Online-Bildung, bereits im Jahre 1728 entstanden sind?

Die neue Kurs-Kategorie bei Lectera. Beherrschen Sie einen neuen Beruf!

Wir haben eine hervorragende Nachricht für Sie: Bei Lectera gibt es jetzt eine neue Kategorie von Online-Kursen für verschiedene Berufe!

TechBullion: warum das Lernen mit Lectera eine gute Wahl ist

Am 8. Dezember hat das populäre britische Online-Magazin TechBullion einen Artikel über unsere Bildungsplattform veröffentlicht, in dem es um die Philosophie von Lectera, um die wichtigsten Bildungsrichtungen und um unsere Fast-Education-Methode geht.

Lectera Methodologen haben den Preis beim Mozlab Hackathon gewonnen

Wenn das Jahr zu Ende ist, versucht normalerweise jeder, das zu erledigen, was er begonnen hat. Aber es gibt auch so rastlose Fans ihrer Beschäftigung, die neue Herausforderungen für sich finden.